Dachaufbauten – So geht’s!

Das Dach eines Hauses macht in den meisten Fällen fast 40 Prozent der gesamten Gebäudeaußenhülle aus. Die Dämmmaßnahme ist hier also besonders effizient, schont die Umwelt und senkt die Heizkosten.

Welche Baustoffe dabei zum Einsatz kommen, hängt maßgeblich von den Anforderungen an das Material ab. In diesem Zusammenhang ist besonders der Schallschutz eine Größe, die in einigen Gebieten mit besonderer Lärmbelastung, eine übergeordnete Rolle spielen kann. Aber auch ökologische Gesichtspunkte können bei der Materialauswahl eine wichtige Rolle spielen. Der Trend geht eindeutig zu umweltfreundlicheren und ressourcenschonenden Materialien mit guter Klimabilanz.

Bei der Dämmung des Schrägdachs gibt es drei Möglichkeiten, die wir Ihnen im folgenden Abschnitt näher erläutern möchten:

Wir beraten Sie gerne, professionell und umfangreich. Sprechen Sie uns an!

Kontakt aufnehmen